Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
 Universitätsmedizin Leipzig

Pädiatrisches Forschungszentrum
Abteilung für Neonatologie - AG Prof. Thome
Physiology of Lung Epithelia - AG Prof. Thome

Hauptaugenmerk der Arbeitsgruppe ist das Atemnotsyndrom bei Frühgeborenen:

Weltweit kommen rund 10% aller Neugeborenen als Frühgeborene zur Welt. Dies gilt auch für Industrienationen wie Deutschland. Überlebensentscheidend für ein Frühgeborenes ist das Ausmaß der Lungenreife, da sich die Lunge erst relativ spät in der Embryonalentwicklung vollständig ausbildet. An diesem Punkt setzt der Forschungsschwerpunkt der Arbeitsgruppe mit verschiedenen Projekten an. Neben der Grundlagenforschung auf biochemischer und elektrophysiologischer Ebene, ist es ebenfalls Ziel der Arbeitsgruppe, erworbene Erkenntnise kliniknah zum Einsatz zu bringen.


Alveolar fluid clearance from the distal airspaces is mainly driven by vectorial sodium transport, where sodium enters the alveolar epithelial cells through apically located sodium channels (ENaC) and is extruded by basolaterally operating Na,K-ATPases. Hence sodium transport plays a crucial role in the immediate postnatal fluid clearance and the reabsorption of pulmonary edema. Our group aims to analyze new strategies to enhance epithelial sodium transport and thereby improve the morbidity and mortality of pulmonary complications associated with a reduced alveolar fluid clearance.

Plus Symbol alveolar sodium and fluid absorption


Link zur Abteilung für Neonatologie

 
Letzte Änderung: 13.02.2019, 11:16 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin