Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
 Universitätsmedizin Leipzig

Lebenslauf Prof. Dr. med. W. Kiess

Eckdaten
Ausbildung
beruflicher Werdegang
Weiterbildung
Promotion
Habilitation
Zertifikate
Mitgliedschaften
Preise und Stipendien
Editorial Boards
Gremienarbeit
Präsidentschaften
Schriftenverzeichnis (PDF 514 kB)

Name: Wieland Kiess, Dr. med., Professor Dr. med. habil.
Arbeitsanschrift: Universitätsklinik für Kinder und Jugendliche
Liebigstr. 20a
04103 Leipzig
Tel. 0341/97-26000
Geburtsdatum: 23.03.1958
Geburtsort: VS-Schwenningen, Baden-Württemberg
Nationalität: Deutsch
Familienstand: Verheiratet (seit 1985), drei Kinder
 
Ausbildung:
1977 Abitur Goldberg-Gymnasium, Sindelfingen
1975-1977 Vorschule an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Stuttgart
1977-1979 Universität Tübingen, Vorklinische Semester
1979-1983 Technische Universität, München
Klinikum Rechts der Isar, Klinisches Studium
1981 Studienaufenthalt in Community Medicine, St. Thomas Hospital, London England
1982 Studienaufenthalt in Endokrinologie, Royal Victoria Infirmary, Newcastle-upon-Tyne
 
Beruflicher Werdegang:
1983-1985 Assistenzarzt, Universitäts-Kinderklinik, Universität München, Abteilungen für Hämatologie und Onkologie, Pädiatrische Endokrinologie, Allgemeine Pädiatrie
1985-1988 Visiting Research Fellow, National Institutes of Health, National Cancer Institute, Metabolism Branch, Endocrine Section, Bethesda, Maryland, USA
1988-1992 Assistenzarzt, Universitäts-Kinderklinik, Universität München, Abteilungen für Neonatologie, Intensivmedizin, Pädiatrische Endokrinologie, Diabetologie, Allgemeine Pädiatrie
1992-1993 Oberarzt, Universitäts-Kinderklinik, Universität München
1994-1997 Oberarzt, Akademischer Oberrat auf Lebenszeit, Abteilung Allgemeine Pädiatrie und Neonatologie, Universitäts-Kinderklinik, Justus Liebig Universität Giessen
1994-1997 Stellvertreter des Abteilungsleiters, Abteilung Allgemeine Pädiatrie und Neonatologie (Prof. Dr. med. W. Rascher), Universitäts-Kinderklinik, Justus Liebig Universität Giessen
1998- Professor für Allgemeine Pädiatrie, Direktor der Universitäts-Kinderklinik, Universität Leipzig

2002-2005

Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
2009

Visiting Professor, Royal Children´s Hospital, Melbourne, Australien

2009-2012

Medizinisch-wissenschaftlicher Leiter des Departments für Frauen- und Kindermedizin, Universitätsklinikum Leipzig

2014-

Foreign Professor Adjunct, Karolinska Hospital, University of Stockholm, Sweden, Dept. Woman and Child Health


Weiterbildung:
1984 Graduiertenkurs in Immunhistochemie, Institut für Experimentelle Pathologie, Universität Innsbruck, Innsbruck, Österreich
1984 Immunperoxidase Workshop, München
1984 Kurs über Hormonrezeptoren, Britische Biochemische Gesellschaft, London, England
1985 Bindung von pharmakologisch aktiven Liganden an biologische Substrate, NIH, FAES-Training Kurs, Bethesda, Maryland, USA
1985-1986 Molekulare und zelluläre Mechanismen in Immunität, NIH, FAES-Training-Kurs, Bethesda, Maryland, USA
1985 Kurs über Strahlensicherheit im Labor, NIH, Bethesda, Maryland, USA
1985-1986 Molekularbiologie-Kurs, The Center for Advanced Training in Cell Biology, The Catholic University of America, Washington DC, USA
1986-1987 Biochemische und Molekulare Endokrinologie, NIH, FAES-Training-Kurs, Bethesda, Maryland, USA
1987 Sommerschule der Europäischen Gesellschaft für Pädiatrische Endokrinologie, Toulouse, Frankreich
1989 Diabetesschulung-Seminar, Sauerlach/München
1989 Grundkurs für Strahlenschutz für Ärzte, Gesellschaft für Strahlen- und Umweltforschung (GSF) Neuherberg
1991 Fortbildung für Projektleiter und Beauftragte für die Biologische Sicherheit nach dem Gentechnikgesetz. MPI, Martinsried
 
Promotion:
1984 Wachstumshormonrezeptoren an Lymphozyten des Menschen - Identifizierung, Charakterisierung und klinische Anwendung (Summa cum Laude), Universität München (Prof. Dr. O. Butenandt)
 
Habilitation:
1993 Der Insulin-like Growth Factor-II/Mannose-6-Phosphat-Rezeptor: Interaktion eines Wachstumsfaktors (IGF-II) mit dem lysosomalen System, Universität München, Pädiatrie
1994 Umhabilitation an die Justus Liebig Universität Giessen, Pädiatrie
 
Zertifikate:
1983 Approbation als Arzt
1985 FMQEMS/ECFMG USA
1992 Arzt für Kinderheilkunde
1994 Diabetologe (DDG)
 
Mitgliedschaften:
1984 Deutsche Gesellschaft für Kinderheilkunde
1985 Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie
1986 Europäische Gesellschaft für Pädiatrische Forschung
1987 Europäische Gesellschaft für Pädiatrische Endokrinologie
1987 American Academy for the Advancement of Science (USA)
1988 Endokrinologische Gesellschaft (USA)
1988 Amerikanische Gesellschaft für Zellbiologie (USA)
1989 Europäische Gesellschaft für die Erforschung des Diabetes
1990 Deutsche Diabetesgesellschaft
1990 Affiliate Membership Society Pediatric Research (USA)
1996-1998 Hessische Fachgesellschaft für Diabetes (Regionalgruppe der DDG)
1996- Amerikanische Diabetes Gesellschaft (ADA) (USA)
1997- ISPAD, International Society of Pediatric and Adolescent Diabetes
1997- Growth Hormone Research Society
1998- Sächsisch-Thüringische Gesellschaft für Kinderheilkunde
1999- Sächsische Fachgesellschaft für Diabetes (Regionalgruppe der DDG)
1999- Deutsche Akademie für Entwicklungsrehabilitation
1999-2011 Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte Deutschlands
1999- Deutsche Adipositas Gesellschaft
2000- Sächsische Gesellschaft für Stoffwechselerkrankungen und Endokrinopathien
2001- Deutsche Gesellschaft für das Neugeborenenscreening
2011- Zentraleuropäische DiabetesGesellschaft, Föderation der Internationalen      Donau-Symposia über Dabetes mellitus
 
Preise und Stipendien:
1985 Marius-Tausk-Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie
1985-1988 Spezielles Ergänzungsstipendium in der Klinischen Medizin, Stiftung Volkwagenwerk, Hannover
1988-1991 Deutsche Forschungsgemeinschaft, Bonn-Bad Godesberg (Projekt Ki 365-1.1)
1989 Nordisk Grant for the Study of Growth (Europäische Gesellschaft für Pädiatrische Endokrinologie), Kopenhagen
1990 Procope, Deutsch-Französiches Wissenschaftsaustausch-Programm, Paris, Bonn-Bad Godesberg
1990 Nordisk Grant for the Study of Growth (Europäische Gesellschaft für Pädiatrische Endokrinologie), Kopenhagen
1991 Forschungsstipendium, Hoechst AG, Frankfurt
1991 Procope, Deutsch-Französisches Wissenschaftsaustausch-Programm, Paris, Bonn-Bad Godesberg
1991 Deutsche Forschungsgemeinschaft, Bonn-Bad Godesberg (Projekt Ki 365/1.2)
1991 Projektförderung der Friedrich Baur Stiftung, München
1993 Deutsche Forschungsgemeinschaft, Bonn-Bad Godesberg (Projekt Ki 365/1.3)
1993 Projektförderung der Friedrich Baur Stiftung, München
1993 Projektförderung der Deutschen Diabetes Gesellschaft
1993 Karl-Stolte-Projektförderung, Diabetes-Schulung, der Deutschen Diabetes Gesellschaft
1994 Adalbert Czerny Preis der Deutschen Gesellschaft für Kinderheilkunde
1994 Research Fellowship der ESPE 1995, Dr. Barbara Funk (Auckland) (Sponsor: Dr. W. Kiess)
1995 Research Fellowship der ESPE 1995, Dr. Liz Crowne (Oxford)
(Gastinstitution: Labor Dr. W. Kiess)
1995 Deutsche Forschungsgemeinschaft, Bonn-Bad Godesberg (Projekt Ki 365/1.4)
1995 BIOMED-2, Netzwerkprojektförderung der Europäischen Gemeinschaft, Brüssel, ´Genes in NIDDM´
1996 Alexander von Humboldt Stiftung, Dr. Brian Gallaher, Neuseeland
(Gastinstitution: Labor Dr. W. Kiess)
1996 Deutsche Krebshilfe, Bonn-Bad Godesberg (Projekt10-1116-Ki2)
1998 Alexander von Humboldt Stiftung, Dr. Brian Gallaher, Neuseeland
(Gastinstitution: Labor Dr. W. Kiess)
1998- IZKF; BMFT. Yeast Two Hybrid Methode zur Identifizierung des Liganden für IRR
1998- IZKF; BMFT. GHBP und OB-BP bei der Adipositas des Menschen - in vivo und in vitro Untersuchungen (zusammen mit Dr. J. Kratzsch, Leipzig)
1999 Alexander von Humboldt Preisträger-Gastaufenthalt, Prof. R. Hintz, Stanford University, USA
(Gastinstitution: Labor Dr. W. Kiess)
2000 Deutsche Forschungsgemeinschaft, Bonn, Bad Godesberg, (Projekt Rundgespräch DFG 325000/7/00): ´Genetics, nutrition, and disease - consequences of obesity ´
2000- IZKF; BMFT. Doktoranden-Stipendium Jürgen Klammt (Labor Dr. Kiess)
2001- Stiftung Tour der Hoffnung, Projekt Leipzig (W. Kiess)
2002 Stiftung Tour der Hoffnung, Projekt Leipzig (W. Kiess)
2002 IZKF, BMBF, Signal-Transduktion des IRR in neuronalen Zellen
2002 IZKF, BMBF, Leptin-Wirkung auf Fibroblasten, Wundheilung (zusammen mit Dr. J. Kratzsch, Leipzig)
2002-2004 BMBF, Pädiatr. Modul, MedNet - chronisch-entzündliche Darmerkrankungen
2003-2005 BMBF, Pädiatrisches Modul, klinische Studien (zusammen mit Prof. Dr. M. Löffler, KKSL, IMISE, Leipzig)
2004-2007 EU 6th Framework Programme on Research, Technological Development and Demonstration, PIONEER,´Environmental and endogenous factors influencing puberty onset - influence of nutritional, environmental and endogenous regulators´
2004-2006 Pfizer Research grant, ´Towards identifying contribution and gene-gene interaction of susceptibility genes for the obese phenotype and disorders related to growth and metabolism´.
2005-2007 BMBF, Pädiatrisches Modul, klinische Studien (zusammen mit Prof. Dr. M. Löffler, KKSL, IMISE, Leipzig)
2006 Stiftung Tour der Hoffnung, Projekt Leipzig (W. Kiess)
2006 Deutsche Forschungsgemeinschaft, DFG Klinische Forschergruppe ´Atherobesity´, KFO 152, Teilprojekt, TP 5 (Mitantragsteller)
2007 Deutsche Forschungsgemeinschaft, DFG, PF 225/3-1 (Mitantragsteller)
2007-2009 Deutsche Diabetes Stiftung, Projekt-Förderung, Prävention im Kindesalter (Mitantragsteller)
2008 Stiftung Tour der Hoffnung, Projekt Leipzig (W. Kiess)
2008-2010 Roland Ernst Stiftung, Projektförderung, Diabetes-Prävention (Mitantragsteller)
2008-2010 Kompetenz-Netzwerk ´Adipositas´ des BMBF, Verbund ´LARGE`, Koordinator, Stellvertretender Sprecher des Netzwerks
2009 ESPE Sabbatical Leave Program Stipendium, University Visitor, University of Melbourne, Dept. Paediatrics, Royal Children´s Hospital, Australia
2009 DDG-Projektförderung 2009, Deutsche Diabetes Gesellschaft
2009- Deutsche Forschungsgemeinschaft, DFG Klinische Forschergruppe ´Atherobesity´,  KFO 152, Teilprojekt, TP 7
2009 Sonderpreis, Familienfreundlichkeitspreis der Stadt Leipzig 2009
2009- Merck-Serono, ´IGF-I resistenz – klinische und molekulare Untersuchungen´
2009- Pfizer, ´IGF-I Rezeptor-Mutationen als Ursache von Kleinwuchs beim Menschen
2009- LIFE Function/Transfer Ausschreibung, `IGF-I and GH as mediators of adipocyte differentiation and metabolism´
2009 Stadt Leipzig, Sonderpreis, Leipziger Familienfreundlichkeits-Preis
2011-2012 Fortsetzungsantrag, Life function, IGF/GH in adipocytes/lipoma cells
2012-

BMBF, Kompetenznetz Adipositas, The very obese adolescent

2012- Beta-Judo, EU, 7th framework, principal investigator Prof. A. Körner
2012 Tourismus-Preis der Stadt Leipzig
2013-

Seed money, KN Adipositas, BMBF


Editorial Boards:
1995-2002 European Journal of Endocrinology (Co-Editor)
2000-2002 Sozialpädiatrie (Schriftleitung)
1999- Bailliere's Best Practice Clin Endocrinol & Metabolism (Co-Editor)
1999-2002 Diabetes und Stoffwechsel (Beirat)
2000- Monatsschrift für Kinderheilkunde (Beirat)
2001- Kinder- und Jugendmedizin (Schriftleitung)
2001-2006 Treatments in Endocrinology (Editorial Board)
2002- IGF and Growth Hormone Research (Editorial Board)
2003- Pediatric and Adolescent Medicine Series (Karger Publisher, Basel) (Editor)
2007- Hormones (Editorial Board)
2007- Adipositas (Schriftleitung)
2008- Italian Journal of Pediatrics (IJP) (International Editorial Board)
2010- 

Frontiers in Pediatric Endocrinology (Board)

2012- 

Nature Reviews in Endocrinology (Advisory Board)

2012- 

Metabolism (Editoral Board)

2012-  Journal of Pediatric Endocrinology & Metabolism (Editorial Board)
2013- 

Journal of Pediatric Endocrinology & Metabolism, Chief Editor

2013- 

Molecular and Cellular Pediatrics (Editorial Board)


Gremienarbeit:
1989-1992 Organisation der wissenschaftlichen Kolloquien der Universitäts-Kinderkliniken München
1991-1993 Verhandlungsführung, Universität München, AOK Hauptgeschäftsstelle, Finanzierung der Diabetesberatung an der Universitäts-Kinderklinik München, Vertragsabschluß 1993
1993-1998 Scientific Advisory Board, Diagnostic Systems Laboratories, Webster, Texas, USA
1994-1996 Scientific Advisory Board, Eli Lilly & Co., Bad Homburg
1995-1998 IGLU (International Growth Study Group) Advisory Board, Pharmacia GmbH, Erlangen
1994-1996 Mitverhandlungsführung, Justus Liebig Universität, Krankenkassen, Land Hessen, Modellbetreuungskonzept Diabetes am Klinikum Giessen
1994-1996 Mitarbeit in der Hessische Arbeitsgemeinschaft zur strukturierten Diabetesbehandlung, Frankfurt
1995-1996 Mitglied der ad hoc Kommission der Deutschen Diabetes Gesellschaft, Erarbeitung von pädiatrisch-internistischen Betreuungskonzepten für Jugendliche mit Diabetes
1996-1998 Vorstandsmitglied, Hessische Fachgesellschaft für Diabetes (Regionalgruppe der DDG)
1996 Organizing Committee Novo Nordisk International Growth Hormone Symposia
1996- Mitglied der Jury für wissenschaftliche Förderungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft
1997 Organizing Committee Novo Nordisk International Childhood Diabetes Symposia
1997-2004 Drugs and Therapeutics Committee of the European Society of Pediatric Endocrinology
1997-2005 Mitglied des Council, European Society of Pediatric Endocrinology
1998 Wissenschaftliches Organisationskommittee der Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft, Leipzig, 1998
1998-2003 Steering Committee für die Summer School der Europäischen Gesellschaft für Pädiatrische Endokrinologie
1998-2002 Fakultätskommission, Medizinische Fakultät der Universität Leipzig, ´Apl. Professuren´
1998- Herausgeber-Gremium, Leitlinien Pädiatrie der Deutschen Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
1997/98 Wissenschaftliches Organisationskommittee der Jahrestagung der ESPE, Florenz, Italien, 1998
1999-2002 Mitglied der Studienkommission, Medizinische Fakultät der Universität Leipzig
1999-2002 Mitglied der Strukturkommission der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
1999-2002 Mitglied der ´ad hoc´- Kommission der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
1999-2005 Treasurer (Schatzmeister) der Europäischen Gesellschaft für Pädiatrische Endokrinologie
1999-2005 Mitglied, Jury, Andrea Prader Prize Committee, Europäische Gesellschaft für Pädiatrische Endokrinologie, ESPE
1999-2003 Mitglied der Kommission für Weiterbildungs- und Strukturfragen der Deutschen Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
1999-2002 Mitglied der Kommission ´Praktisches Jahr´, Medizinische Fakultät der Universität Leipzig
1999- Mitglied des Fakultätsrats, Medizinische Fakultät der Universität Leipzig
1999-2002 ´Pediatric Board´, Novo Nordisk, Kopenhagen, Dänemark
1999- Mitglied der Prüfungskommission ´Kinderheilkunde´ der Sächsischen Landesärztekammer
1999 Wissenschaftliches Organisationskommittee der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie, München 2000
1998/99 Wissenschaftliches Organisationskommittee der Jahrestagung der ESPE, Warsaw, Polen, 1999
1999 Wissenschaftliches Organisationskommittee der Gemeinsamen Tagung der ESPE und LWPES, Montreal 2003
1999 Mitglied der Jury, Adalbert Czerny Preis der Deutschen Gesellschaft für Kinderheilkunde
1999-2002 Mitglied der Forschungskommission der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
1999-2002 Mitglied der Kommission ´Reformstudiengang´ der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
1999-2002 Assoziiertes Mitglied im Ausschuß ´Jugendmedizin´des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte Deutschlands
1999/2000 Wissenschaftliches Organisationskommittee der Jahrestagung der ESPE, Brüssel, Belgien, 2000
2000 Wissenschaftliches Organisationskommittee der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie, Magdeburg 2001
2000-2002 Wissenschaftliche (Mit)Organisation, Jugendmedizin-Kongreß, Weimar
2000- Mitglied der Leitlinienkommission der Deutsche Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
2000/2001 Wissenschaftliches Organisationskommittee der Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft, Aachen 2001
2000- 2000 Leitung, Arbeitsgruppe ´DRG - Finanzierungskonzepte´, Deutsche Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
2000 Scientific Committee, 9. Beilinson Diabetes Symposium, Satelliten-Symposium, EASD Jerusalem, Israel, Sept. 2000
2000- Mitglied der Studienkommission der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
2000- Mitglied des Dekanatskollegiums, Medizinische Fakultät, Universität Leipzig
2000-2004 Vorstandsvorsitzender, Deutsche Akademie für Entwicklungsrehabilitation, München
2000-2002 Mitglied des Aufsichtsrats des Universitätsklinikums Leipzig, Anstalt Öffentlichen Rechts, Leipzig
2001 Wissenschaftliche (Mit)Organisation, Jugendmedizin-Kongreß, Weimar
2001 Wissenschaftliches Organisationskommittee der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Freiburg
2002 Wissenschaftliche (Mit)Organisation, Jugendmedizin-Kongreß, Weimar
2002 Wissenschaftliches Organisationskommittee der Jahrestagung der ESPE, Madrid, Spanien, 2002
2000 Wissenschaftliches Organisationskommittee der Jahrestagung der ESPE, Lubljana, Slowenien, 2003
2001 Mitglied, Jury, The European Journal of Endocrinology Prize 2003
2002-2005 Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig
2003-2004 Mitarbeit in der Arbeitsgruppe DMP (Diabetes mellitus Typ 1) beim gemeinsamen Bundesausschuss der Spitzenverbände im Gesundheitswesen
2004 Wissenschaftliches Organisationskommittee der Jahrestagung der ESPE, Basel, Schweiz, 2004
2004 Wissenschaftliches Organisationskommittee der Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft, Hannover, 2004
2005 Wissenschaftliches Organisationskommittee der Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft, Berlin, 2005
2005- Scientific Advisory Group - Endocrinology - Diabetes der European Medicine Agency (EMEA) der Europäischen Union (EU)
2005- Vorstandsmitglied, Zentrum für Prävention und Rehabilitation, Universität Leipzig
2005- Member, Corporate Liaison Board, European Society of Pediatric Endocrinology
2005-2008 Member, Finance Committee, European Society of Pediatric Endocrinology
2006- Member, Turner Syndrome Consensus Study Group (NIH, Betehsda, USA)
2006- Member, Ipsen, Scientific Committee, Lisbon, Meeting 2007
2007 ISPAD Annual Meeting, Scientific Committee, Berlin 2007
2007-2008 Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft, Programmkommittee, München 2008
2008 Vorstandsmitglied (stellvertretender Sprecher), Kompetenz-Netzwerk ´Adipositas´ des BMBF
2008-2009 Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft, Programmkommittee, Leipzig 2009
2008-2009 Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie, Programmkommittee, Giessen 2009
2008-2009 

Krankenhausgesellschaft Sachsen, KGS-Ad-hoc-AG ´Stationäre Kinder- und Jugendmedizin in Sachsen´

2008- 

Prader Prize Committee, ESPE                          

2009-  gewähltes Mitglied des Senats der Universität Leipzig
2009-  Mitglied der Senatskommission ´Grundordnung´ der Universität Leipzig
2009-  Mitglied der Strukturkommission des Senats der Universität Leipzig
2009- 

Mitglied, Research Grant Committee, European Society of Pediatric Endocrinology

2009 

Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat, 6. Jahrestagung Deutsche Vereinte Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, Leipzig, 7.-10.10.2009

2009- 

Program Organizing Committee, 5th International Congress of the GRS and IGF society

2009-2012 

Stellvertretender Sprecher, IFB Adipositaserkrankungen, Universität Leipzig

2009- 

Vorstandsmitglied, Forschungsverbund LIFE, Universität Leipzig

2009- 

Stellvertretender Sprecher, Kompetenznetz Adipositas, BMBF

2009- 

Program Organizing Committee, European Society of Pediatric Endocrinology

2010  Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie, Programmkommittee,  Leipzig 2010
2010-  Mitglied des Senats, Universität Leipzig
2011-

Mitglied des Fakultätsrats, Medizinische Fakultät, Universität Leipzig

2010-2011  Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft für , Programmkommittee,  Leipzig 2011
2010- 

External Scientific Advisory Board, Schneider´s Children´s Hospital, Tel Aviv University, Israel

2011- 

Vorstandsmitglied, LIFE, Leipzig

2011-2013 

Vorstandsmitglied, IFB Adipositaserkrankungen, Leipzig.

2012-2013

Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft, Programmkommittee, Leipzig 2013

2012-

Vorstandsmitglied, Kompetenznetz Adipositas

2012-

Hochschulkommission, Deutsche Gesellschaft für Kinderheilkunde und

Jugendmedizin


Präsidentschaften:
2000 Tagungsvorsitzender, Jahrestagung der Sächsisch-Thüringischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin, Leipzig, April 2000
2002 Tagungspräsident der Deutschen Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Jahrestagung, Leipzig, 18.-21. September 2002
2003 - 2005 Präsident der Deutschen Diabetes Gesellschaft
2006 Tagungspräsident der Deutschen Diabetes Gesellschaft, 41. Jahrestagung, Leipzig, 24.-28. Mai 2006
2011-2012 Designierter Präsident der Europäischen Gesellschaft für Pädiatrische Endokrinologie (ESPE), Tagungspräsident, Leipzig, September 2012
2014 Tagungspräsident, Deutsche Adipositas Gesellschaft, Leipzig 2014

 
Letzte Änderung: 30.04.2015, 10:09 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin