Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
 Universitätsmedizin Leipzig

Begleitungen bei Untersuchungen

Wenn Ihr Kind zu uns kommt, so sind sicherlich einige Untersuchungen erforderlich. Manche davon sind ganz einfach und tun überhaupt nicht weh, manche aber, z. B. Blutentnahmen oder Impfungen, sind etwas schmerzhaft. Da aber die meisten Kinder vorher nicht wissen, was mit ihnen geschieht, haben sie häufig Angst. Und manchmal gilt dies auch für die Erwachsenen.
Um Ihrem Kind, wie auch Ihnen, diese Angst zu nehmen, werden wir Ihnen ehrlich sagen, ob die Untersuchungen oder Behandlungen schmerzhaft oder unangenehm sind.
Natürlich ist Ihre Begleitung erwünscht. Denn gerade die Eltern sind häufig diejenigen, die ihr Kind am besten beruhigen können.
Wir wissen aber auch, dass nicht jeder in der Lage ist, sein Kind zu begleiten. Sehen Sie daher diese Möglichkeit bitte nicht als Pflicht, sondern als Angebot.
 
Letzte Änderung: 12.07.2011, 15:12 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin