Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
 Universitätsmedizin Leipzig

Arbeitsgruppe Kinderpneumologie u. -allergologie

zurück

MUKO.zert (PDF 521 kB)

Kinderpneumologie-Logo Plus Symbol Willkommen auf den Seiten der Kinderpneumologie und -allergologie !

Diese Seiten möchten Ihnen einen Überblick geben über unser Team und Ansprechpartner sowie die Inhalte unserer Arbeit.

 Hier ist unser Team!!

 Zur Arbeitsgruppe gehören die Bereiche: 

  • 1. Allgemeine Pädiatrische Pneumologie mit den Schwerpunkten Asthma bronchiale, Bronchopulmonale Dysplasie („Frühgeborenenlunge"), Fehlbildungen, seltene Lungenerkrankungen sowie Pneumologische Diagnostik und Nachsorge.

  • 2. Pädiatrische Allergologie mit den Schwerpunkten Neurodermitis, allergische Rhinokonjunktivitis, Nahrungsmittel- und Medikamentenallergien sowie Insektengiftallergien. Hier werden auch Kinder und Jugendliche mit Mastozytose betreut. Es besteht eine enge Kooperation mit der Dermatologie und Erwachsenen-Allergologie.

    Neurodermitis

    Neurodermitis (Atopisches Ekzem oder Atopische Dermatitis) ist die häufigste chronische Erkrankung im Kindesalter. Sie ist gekennzeichnet durch eine trockene, entzündete Haut und verläuft typischerweise in Schüben. Im Vordergrund steht meist der quälende Juckreiz und das exzessive Kratzen. Oft verbunden mit Schlafmangel stellt der Juckreiz für die betroffenen Kinder und Familien sowie erwachsene Patienten in der Regel ein großes Problem dar und beeinträchtigt das gesamte Alltagsleben nachhaltig.

     Warum Schulungen?

    Sicher haben Sie viele Fragen die Erkrankung und die richtige Behandlung und Ernährung betreffend. Unser Anliegen ist es, Sie fachlich fundiert und individuell zu informieren, um Ihnen zu helfen, den Alltag und die Krankheit besser zu bewältigen.

    Im Gespräch und praxisnah wollen wir gemeinsam folgende Themen erarbeiten:

    • Aufbau und Funktion der Haut sowie Veränderung bei Neurodermitis
    • Auslöser für Schübe und deren Vermeidung
    • Lokaltherapie der Neurodermitis mit Salbe, Cremes und Verbänden
    • Juckreiz-Kratz-Teufelskreis
    • Abbau von Stress, Entspannung im Alltag
    • Ernährung

    Zusätzlich soll die Schulung auch eine Plattform darstellen für den Austausch mit anderen Patienten und Eltern betroffener Kinder.

    Wann und wo finden die Schulungen statt?

    Jede Schulung besteht aus sechs Treffen über jeweils zwei Stunden. Die Gruppengröße ist auf acht Patienten bzw. Eltern(paare) begrenzt. Die Kurse finden in der Regel am Mittwochabend um 19.00 Uhr statt.

    Nähere Informationen entnehmen Sie gerne unserem Flyer (PDF 809 kB). Bei konkreten Fragen kontaktieren Sie uns gerne direkt per E-Mail unter Julia.stuebner@medizin.uni-leipzig.de

    Die Schulung orientiert sich an dem Curriculum der Arbeitsgemeinschaft Neurodermitisschulung e.V. (AGNES)


  • 3. Mukoviszidose - Kinder und Jugendliche mit Mukoviszidose oder einem solchen Verdacht werden stationär und in der zertifizierten Ambulanz behandelt (Link).


Unsere Arbeitsgruppe verfügt über folgendes  Leistungsangebot:

  Spezial-Ambulanzen mit Sprechstunden für Pneumologie / Allergologie und Mukoviszidose. Hier findet auch die Funktionsdiagnostik (AnkerLink) für das Klinikum statt.

•  Die stationäre Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit pneumologischen oder allergologischen Erkrankungen erfolgt schwerpunktmäßig auf der Station E 2.2. Allgemeinpädiatrie.

•  Die Akut- oder Notfallbehandlung erfolgt über die Poliklinik und das pädiatrische MVZ.


Termine für die Spezialambulanz Pädiatrische Pneumologie / Allergologie werden telefonisch vergeben unter

→ 0341 - 97 26 241

Bitte klären Sie im Vorfeld mit Ihrer Kinderärztin oder Ihrem Kinderarzt eventuell notwendige Untersuchungen, bringen Sie Vorbefunde zur Sprechstunde mit und vergessen Sie bitte nicht eine aktuelle Überweisung.

Wir bieten an folgenden Tagen Sprechstunden an:           
Montags - Donnerstags  8.00 - 16.00 Uhr.

Organisatorische Fragen beantworten wir gerne unter der o.g. Telefonnummer. Fachliche Fragen werden innerhalb der Sprechstunden besprochen.

Laub Plus Symbol



 
Letzte Änderung: 07.07.2017, 15:35 Uhr | Redakteur: Dr. med. Freerk Prenzel
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin