Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
 Universitätsmedizin Leipzig

Interdiziplinäre Kinderschlafmedizin

(c) Philipp Orlowski

Das Kinderschlaflabor ist ein gemeinsames Projekt der Abteilungen für Neuropädiatrie und Neonatologie. Wir arbeiten in enger Kooperation mit dem Erwachsenenschlaflabor, der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, der Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde und der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirugie.

Leistungsschwerpunkte:

  • Schlafstörungen und schlafbezogene Atmungsprobleme bei Frühgeborenen, Säuglingen, Kindern und Jugendlichen erkennen und behandeln 
  • Diagnostik und Therapie bei Schnarchen und Atempausen, Ein- und Durchschlafstörungen, Tagesschläfrigkeit, Einschlafneigung und schlafbezogenen Bewegungsstörungen

Service:
  • Schlaflaboruntersuchungen (ein fester und ein mobiler Messplatz)
  • Heimmonitorauswertungen
  • Elternberatung in unserer Schlafambulanz
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
Plus Symbol

Unser Team:

Ärztliche Leitung: Prof. Dr. med. Andreas Merkenschlager
Ärztliche Mitarbeiter: Dr. med. Ferdinand Pulzer
Jens Kluge
PD Dr. med. Matthias Knüpfer
Nadine Wolf
 Medizinisch-technische Funktionsassistenten: Marcel Brumme
Jessica Schulz
Andrea Schmidt

Aktuelle Forschungsprojekte:
  • Schlaf und kindliche Adipositas (Zusammenhänge zwischen Schlafverhalten und kindlichem Übergewicht)
  • Vergrößerte Rachen-Mandeln und Atempausen (Narkose-Risiko-Einschätzung und Langzeitverlauf nach Mandeloperationen)
  • Atempausen bei Frühgeborenen und Säuglingen (im Rahmen von Impfungen und bestimmten Krankheitsbildern; das Phänomen der periodischen Atmung)


Plus Symbol


Terminvergaben und Anfragen: 
0341- 972 62 42 (Zentrale)

Hier finden Sie unser Kinderschlaflabor:
Universitätsklinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendliche, 2. Etage gegenüber der Abteilung für Neonatologie, Liebigstr. 20a, 04103 Leipzig

Downloads und Links:
Häufige Fragen zur Schlaflaboruntersuchung (PDF 278 kB)
Arbeitsgruppe Pädiatrie der DGSM (Schlaftagebücher und Schlaffragebögen) 
OSAS im Kinderalter (PDF 2,5 MB)




 
Letzte Änderung: 08.01.2016, 09:55 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin